ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Fragen und Antworten zu AddOn-Szenerien.

Moderatoren: Helifan123, Horst18519, Pidder

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Helifan123 » Mo 11 Sep 2017, 21:20

Und bei den VFR-Flightsimmern finden gar keine Diskussionen statt?

Previews gibt hier:

http://www.orbxsystems.com/forum/topic/ ... -previews/

http://www.orbxsystems.com/forum/topic/ ... some-more/

http://www.orbxsystems.com/forum/topic/ ... -few-more/

Und demnächst auch auf einer deutschsprachigen Flugsimulator-Website... :pot:
Leider sind die Bilder aus München wenig aussagekräftig für die Gesamtszenerie, da hier fotoreale Bodentexturen Anwendung finden. Bei Germany North kamen die ersten Screenshots ja auch aus Berlin - ebenfalls mit Fototexturen.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Flugi
Captain
Captain
Beiträge: 1195
Registriert: Di 04 Sep 2007, 16:17
FS-Version: FSX ACC, P3D V4.1
Wohnort: Ailertchen EDGA
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Flugi » Mo 11 Sep 2017, 21:39

Meine Heimat sieht ja gar nicht so schlecht aus.
Bin auf Bilder von der Mosel gespannt. :)

Edit zu den Flusinews Bildern:

:-O Wo ist den in Limburg die Stadt geblieben? Der Dom sieht ja sehr nackt aus. Die Fläche rund um Koblenz und dem Rhein sieht ganz Stimmig aus, gefällt mir auf den ersten Blick. In Winningen fehlt mir der Weinbau, die Landklasse passt da gar nicht.
(Ich weiß ja, wie ich den Weinberg da hin bekomme :wizard: )

In Frankfurt wäre auch ein Luftbild zum Vorteil. Da WIP kommt da bestimmt noch was. :chin:

Mein Vergleich, ziehe ich mit meinen realen Erfahrungen, da ich in dieser Region lebe. Meine Erwartung an die Scenery ist nicht zu hoch, schließlich muss ganz "Süddeutschland" abgedeckt werden.
Gruß Steffen Z.

Hui Wäller? Allemol!

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Helifan123 » Di 12 Sep 2017, 10:52

Kurze Anmerkung zu Limburg: Ich habe vorhin eine Übersicht der To-Do-List erhalten. In Limburg ist das Stadtzentrum noch nicht fertiggestellt. Da wird sich bis zur finalen Version also noch etwas ändern.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Flugi
Captain
Captain
Beiträge: 1195
Registriert: Di 04 Sep 2007, 16:17
FS-Version: FSX ACC, P3D V4.1
Wohnort: Ailertchen EDGA
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Flugi » Di 12 Sep 2017, 10:55

Danke für die Info. :d055:
Gruß Steffen Z.

Hui Wäller? Allemol!

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Pidder » Di 12 Sep 2017, 11:30

Helifan123 hat geschrieben:Und bei den VFR-Flightsimmern finden gar keine Diskussionen statt?


Naja, bisher gibt es die Previews bei Orbx und auf FlusiNews, aber darüber würde ich jetzt keine Diskussion anfangen wollen. Worüber denn? Es ist WiP, also längst nicht fertig. Also abwarten, Tee trinken und hoffen, dass die Qualität von GEN bei GES mindestens gehalten wird. Immerhin bin ich froh, dass ein Release langsam in Sicht kommt!
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 488
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon pmb » Di 12 Sep 2017, 12:05

Mein Tipp für den Release war trotz früherer optimistischer Aussagen schon immer um Thanksgiving. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass inzwischen alles recht zäh geht bei ORBX. Die Zeiten, wo zwei Regionen im Jahr und jeden Monat 2 Airports erschienen sind und wo es einen "Release Frenzy" gab, sind jedenfalls lange vorbei. Manche Projekte wie die HD-Buildings, die French Riviera oder Halfmoon Bay sind schon so lange im Bau, dass man gar nicht mehr weiß, wie lange. Und sieht man einmal von den früheren Global-Airports ab, ist zu GEN noch nicht ein separater Airport erschienen.

Kann sein, dass sie an den Portierungen für FSW/AeroflyFS2 arbeiten, aber ob das Bringer werden, wird sich erst noch zeigen müssen.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Helifan123 » Di 12 Sep 2017, 14:19

Pidder hat geschrieben:Naja, bisher gibt es die Previews bei Orbx und auf FlusiNews, aber darüber würde ich jetzt keine Diskussion anfangen wollen. Worüber denn?


Bei anderen Szenerien wie Norwegen gab es schon im Vorfeld einen langen Thread. Wobei da natürlich Themen diskutiert worden sind, die mittlerweile vielleicht etwas ausgelutscht sind. Aber so ein bisschen Vorfreude teilen... ;)

Dass die Qualität von Germany North gehalten wird, glaube ich auf jeden Fall. Zwar kenne ich den Norden nicht (auch wenn ich für die Preview-Bilder jetzt auch GEN im Account habe), aber das Rhein-Main-Gebiet hat mir schon wirklich gut gefallen. Klar, es ist keine Fotoszenerie. Aber man erkennt die Städte, die Straßen, die wichtigsten Landmarken sind vorhanden. Für mich das erste Mal, dass ich im FSX/P3D mit einer LC-Szenerie überhaupt die Gegend wiedererkenne. Da wurde schon gute Arbeit abgeliefert.

@Michael: PNW soll ja für den Aerofly FS 2 kommen, aber ob man da viel portieren kann? Muss ja als Fotoszenerie ausgelegt sein und laut JV wurden die Arbeiten noch nicht gestartet (stand irgendwo im Forum). Dass die Release-Geschwindigkeit stark abgenommen hat, ist aber richtig. Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass zumindest bei Airports nun mehr als früher auf größere Plätze gesetzt wird. Die brauchen natürlich auch länger als eine kleine Graspiste.

Ob bei den EU-Regionen der Arbeitsaufwand größer ist? Bei Deutschland kann ich mir das gut vorstellen, in Nordamerika hat man dann eben viel Wüste oder riesige Wälder (trifft nicht auf CA zu, aber auf Alaska und Kanada schon sehr gut). Hier und da mal ein Dorf mit Flugplatz. Das dürfte schneller gehen.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Albrecht
Captain
Captain
Beiträge: 6657
Registriert: Fr 08 Jan 2010, 22:31
FS-Version: P3DV4
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Albrecht » Di 12 Sep 2017, 18:08

Gefühlt trifft das mit der Release Geschwindigkeit auf alle Hersteller zu.
Ich habe den Endruck, daß P3Dv4 enorm viel Arbeit macht.

Albrecht

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 488
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon pmb » Do 28 Sep 2017, 16:45

Hallo,

gerade gefunden: Die Produktseite zu FTX Germany South ist online

https://orbxdirect.com/product/ges

und im Forum heißt es, wenn nichts dazwischen kommt, könnten wir Deutschland Nord und Süd zum Tag der Einheit vereinigt sehen:

https://orbxsystems.com/forum/topic/140081-was-macht-eigentlich-das-projekt-germany-south/?tab=comments#comment-1256613

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3829
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Prepar3Dv4.1
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon MikeFlight » Do 28 Sep 2017, 17:45

Wow, und das jetzt, wo ich keinen Simulator habe... :-(
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Helifan123 » Do 28 Sep 2017, 18:05

Vielleicht reichen Dir ja bis dahin die Preview-Bilder von flusinews.de?

Sind zwar schon seit einer Woche online, wurde hier aber noch nicht gepostet. ;)
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 928
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Carpe Mooney » Do 28 Sep 2017, 18:57

Mich würden ja mal Bilder aus etwas größerer Höhe interessieren. Also aus "realer Flughöhe".
Auf meiner Frankreich-Karte habe ich folgende Werte für die Mindestflughöhen gefunden:
- Agglomeration mit mittlerer Ausdehnung kleiner als 1.200 m (interpretiere ich als Dörfer): 1.700 ft AGL (above ground level)
- Agglomeration mit mittlerer Ausdehnung zwischen 1.200 m und 3.600 m (größere Orte / kleinere Städte): 3.300 ft AGL
- Agglomeration mit mittlerer Ausdehnung größer als 3.600 m (Städte, Großstädte): 5.000 ft AGL
- Ville de Paris 6.500 ft ASL (above sea level)

Für Deutschland gab es wohl mal eine Mindestflughöhe über bewohntem Gebiet mit 2.500 ft über Gelände. Ich finde hier aber keine aktuellen Quellen dazu.
Und so niedrig fliegt man wohl auch nur in Ausnahmefällen, allein schon aus Sicherheitsgründen, um bei Motorproblemen noch genügend Reichweite und Zeit zum Suchen eines Notlandeplatzes zu haben.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Flugi
Captain
Captain
Beiträge: 1195
Registriert: Di 04 Sep 2007, 16:17
FS-Version: FSX ACC, P3D V4.1
Wohnort: Ailertchen EDGA
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Flugi » Fr 29 Sep 2017, 10:30

2000ft AGL über dichtbesiedeltem Gebiet = Städte, Veranstaltungen.

Mindestflughöhe über offenen Gelände: 500ft (150m) AGL, über Dörfer und Überland min. 1000ft AGL, glaube ich.

Auf Strecke Sicherheitsflughöhe aus der Karte +2000ft wird empfohlen. Je nach Region und Lufträume muss man Umwege fliegen.

Im Normalfall wird die Flughöhe zwischen 1000-3000ft AGL liegen.
Gruß Steffen Z.

Hui Wäller? Allemol!

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 928
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Carpe Mooney » Fr 29 Sep 2017, 16:51

Steffen, Danke für die Info.
Die Sicherheitsflughöhe in der Karte (anhand der höchsten Erhebung im Planquadrat bzw. -Rechteck) plus 2.000 ft ist wohl ein guter Richtwert für die Mindesthöhe.

Man muss ja auch noch zur Orientierung etwas von der Umgebung sehen, also weit genug ringsum in die Landschaft hineinschauen können.
Es wäre fatal, eine als Auffanglinie gewählte Bahnstrecke zu übersehen, weil sie sich hinter Häusern bzw. einer Baumreihe versteckt.
Und man will sich ja nicht nur an den Auffanglinien entlang hangeln, sondern auch vorausschauend wissen, wo man gerade ist.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: ftx Germany South (GES) steht in den Startlöchern

Beitragvon Helifan123 » So 01 Okt 2017, 0:33

Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild


Zurück zu „Szenerien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste