P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

alles rund um den Flugsimulator von Lockheed-Martin

Moderatoren: Helifan123, Pidder

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 214
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Radler » Do 22 Jun 2017, 13:09

Hallo Markus,

vielen Dank! Den Fehler habe ich nun gefunden: in meiner scenery.cfg standen die Einträge Scenery und Terrain (P3Dv4-Teile) ganz unten....
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Benutzeravatar
Flugi
Captain
Captain
Beiträge: 1176
Registriert: Di 04 Sep 2007, 16:17
FS-Version: FSX ACC, P3D V2
Wohnort: Ailertchen EDGA
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Flugi » Fr 23 Jun 2017, 15:09

Helifan123 hat geschrieben:
pmb hat geschrieben:Ich habe einmal gehört, außer an LM und DT sind weitere ESP-Lizenzen vergeben worden, aber nicht für das breite Publikum zugänglich) gleich mehrfach abkassieren zu können, ohne - außer für ihre Juristen - einen Cent losmachen zu müssen.


Redbird könnte auch auf dem ESP basieren...


Das ist sogar richtig Frank. Konnte mal einen Blick in einen Redbird Sim werfen und den X-Wind Trainer fliegen. Ist eine ESP Plattform. Optisch zu 100%.
Gruß Steffen Z.

Hui Wäller? Allemol!

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2120
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon flusimmer » Mo 17 Jul 2017, 17:28

Pidder hat geschrieben:
Pidder hat geschrieben:Habe vorhin Trondheim von AS installiert und bekomme nun erstmalig den Stau bei 80% - minutenlang. Da muss ich morgen weiter probieren...


Nachdem ich Trondheim von seiner von mir gewählten externen Position wieder in das von Aerosoft vorgegebene Verzeichnis zurück kopiert habe und die Einträge in der scenery.cfg angepasst habe, lädt der P3D4 wieder wie gewohnt schnell.
Keine Ahnung, was da los ist :chin:.


Markus, hat sich diese Scenery inzwischen al "normal" laufend bewährt?
In welchen Pfad installiert Aerosoft?
SODE klappt dort?
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10889
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » Mo 17 Jul 2017, 17:48

Muss heute abend mal wieder dort eine Runde drehen, Jürgen. Aerosoft installiert sich ins Verzeichnis Ecosystem innerhalb des P3D4. Mit SODE hatte ich keine Probleme - aber da schaue ich noch einmal!
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10889
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » Mo 17 Jul 2017, 21:37

Also keine Probleme mit SODE und dem Airport installiert im meinem P3D v4-Hauptverzeichnis:
I:\P3D4\Ecosystem\Aerosoft\Vaernes V2.0
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2120
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon flusimmer » Di 18 Jul 2017, 15:51

Danke Markus,
ich nehme mal an Du hast inzwischen auch orbx Vector aktiv :chin:
Muss mir meine Installation nochmal anschauen, da steht bewegt sich alles in ca 2 m Höhe und Gebäude fehlen alle.
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10889
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » Di 18 Jul 2017, 17:03

Das ist in der Tat seltsam. Mein Rätsel von gestern (Locarno) war mit Vector erstellt. Insofern keine Besonderheiten bei mir, ganz im Gegenteil.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6875
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Helifan123 » So 27 Aug 2017, 13:04

Ab nächster Woche wird bei mir auch die v4 laufen. Da ich jetzt die GTN Complete Edition habe, muss ich eh einige Dinge neu konfigurieren, da mache ich lieber einmal die Installationsorgie durch. :D

Bis auf Orbx ist alles deinstalliert, und auch die ganzen alten 32-Bit-Backups sind im Papierkorb gelandet. Da wird ordentlich Speicher frei... Dann ziehe ich die Orbx-Szenerien rüber und mache die v3 platt.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3730
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon MikeFlight » So 27 Aug 2017, 13:37

Frank, ich stehe ja auch mittelfristig vor dem Umstieg.
Ich wollte ja auch eine komplett neue, und saubere Installation des P3Dv4, d.h. evtl. die V3 vorher schon deinstallieren, um Platz zu schaffen.
Wie mache ich denn das dann mit den ganzen ORBX Flächen- und Airportscenerien? Muss ich die dann alle wieder neu herunterladen oder kann ich den alten ORBX Ordner aus der V3 herausziehen und dann im der V4 verwenden, oder wie? Da habe ich mir überhaupt noch keine Gedanken darüber gemacht. Ich bin immer davon ausgegangen, alle (und das sind schon einige) ORBX Add-ons aus meinem Account neu herunterzuladen. Und die ganze Arbeit schreckte mich bisher vom Umstieg ab...
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6875
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Helifan123 » So 27 Aug 2017, 13:53

Mein aktueller Stand ist der hier: Solange P3D v3 mitsamt den Orbx-Produkten installiert bleibt, kopiert ftx central die ganzen Daten einmal komplett rüber, sodass keine Neuinstallation anfällt. Gegebenfalls werden noch einige Dateien neu heruntergeladen (Object Flow 2). Aber Markus oder Michael (pmb) wissen da bestimmt noch mehr.
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 442
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon pmb » So 27 Aug 2017, 13:55

Genau so ist es, FTX Central nimmt die Dateien, die schon da sind, vom Prepar3d. Keinesfalls vorher löschen, das geht ganz deutlich schneller, als alles vom Punkt null installieren.

Außerdem vorher auf der ORBX-Website im Konto "Fastlane" aktivieren, damit die Airports zusammen mit Objectflow2 installiert werden.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6875
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Helifan123 » So 27 Aug 2017, 14:03

Geht das eigentlich auch mit ftx Global Base?
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10889
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » So 27 Aug 2017, 14:28

Ist zwar schon eine Weile her, aber ich meine, Global Base wurde nicht anders behandelt als die Flächen oder die Airports.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3730
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon MikeFlight » So 27 Aug 2017, 16:35

Okay, vorher doch nicht löschen. Kopiert FTXC dann die Daten in den neuen Sim (z.B. bei mir dann auf einer anderen SSD)?
Denn den P3Dv3 möchte ich dann schnellstens entfernen. Platzbedarf. Kann ich nach der ORBX Installation die Version 3.4 dann deinstallieren?

Ich habe ja jetzt schon bemerkt, wie schnell eine 500 GB SSD voll ist. Die bisherige Laufwerk D: beinhaltet jetzt den P3Dv3 inkl. Add-ons.
Ich möchte eine zusätzliche 500 GB SSD einbauen (Laufwerk E:) und zukünftig den P3Dv4 und Add-ons auf beiden Laufwerken betreiben, deshalb muss der P3Dv3 schnellstens weg.
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10889
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » So 27 Aug 2017, 17:04

Ja, Du kannst nach Installation der Orbx-Produkte den P3D3 platt machen. FTXC kopiert aus dem alten in den neuen Sim. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Laufwerke gewechselt werden. Es wird nach der alten Installation gesucht, an den neuen Ort kopiert und ggf. aus dem Internet fehlendes oder aktualisiertes dazu geladen - fertig. Runde Sache, die mir 200 GB Download erspart hat.... ;).
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild


Zurück zu „Prepar3D“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste