P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

alles rund um den Flugsimulator von Lockheed-Martin

Moderatoren: Helifan123, Pidder

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10893
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » Mi 31 Mai 2017, 21:40

Nun gibt es ihn schon einen ganzen Tag, den P3D4. Sicher noch viel zu früh, hier Erfahrungen und Tipps posten zu wollen. Trotzdem ein paar kleine Eindrücke, wie ich den Übergang erlebe (denn der P3D3 läuft nebenher weiter!).

Kauf, Download und Installation haben wie erwartet keine Probleme bereitet. Allerdings hält es LM wie JV von Orbx: kein Paypal, nur Kreditkarte. Der erste Start des Sims wie angekündigt etwas träge, da die Shader und Indizes erst erstellt werden müssen, geschenkt. Danach Start mit der Raptor in Florida, und der P3D4 geht ab wie eine Rakete. Auch mit meiner inzwischen etwas veralteten Hardware kaum Frames unter 100 - toll. Allerdings Default-Wüste und nur mittlere Einstellungen.

Letzteres lässt sich schnell ändern, doch bei allen Reglern rechts kommt auch der P3D4 auf meinem System an seine Grenzen - oder umgekehrt? :D

Kurzum: mit dem NG-Mesh von Pilots und großzügigen Einstellungen ist man immer noch mit dem Frames im absolut grünen Bereich. Zwei kleine Einträge in der simobjects.cfg und der scenery.cfg, die MyTraffic pro 6 (installiert für den P3D3) aktivieren, sind allerdings eine erste Spaßbremse. Durch das Laden hunderter AI-Flugzeuge braucht der P3D4 fast genau so lange bis zum Startbildschirm wie der P3D3. Und die Masse an Flugzeugen beschert auch gleich einen ordentlichen Einbruch der Framerate.

Man sollte also mit Bedacht vorgehen: trotz 64-bit Architektur und optimierter Grafik-Engine ist es nicht wirklich schwer, die Grenzen des eigenen Systems auszureizen - was mich an den ersten Start des neuen FSX in St. Maarten damals, 2006, erinnert :).
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
machuca
Captain
Captain
Beiträge: 4759
Registriert: Sa 31 Mär 2007, 15:23
FS-Version: P3DV4 // Aerofly FS2
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon machuca » Mi 31 Mai 2017, 22:31

finde die Umsetzung der Atmosphäre sehr verbessert, Nebel ist nebliger, die Wolken fühlen sich voluminöser an.
Mein erster Screen aus dem Neuen:
Bild

Bild
Die Defaultwolken sind mir wieder zu flauschig...
Bild

Bild
... daher habe ich nach Backup des Texturordners wieder die Wolken von Pablo Diaz installiert, funzt sehr gut und sehen gut aus, finde ich:
Bild

Bild
Die Regendarstellung ist auch realistischer, leider perlt nix von der Scheibe ;)
Bild

Bild
Auch das Wasser ist tiefer und voluminöser (gefühlt :uups: )
Bild

Bild

Also weiterhin ein ideale Schlechtwetterflusi.
Nur habe ich wieder die besch... Wellenkämme die überall ans Ufer klatschen, da muss ich nochmal kucken wie ich das wieder weg bekomme.
Ansonsten ist für den Fotountergrundliebhaber alles beim alten: habe den Fotountergrund eingezogen und alles flutscht. Nur die Auflösung habe ich auf 4096 pix heraufgesetzt. Bildwiederholrate war schon auf unendlich gestellt...
Und es ist ein Traum, wie das alles so abläuft, aber das ändert sich sicher wieder, wenn er wieder aufgefüllt ist, der Flusi.
Aber ich werde nun wirklich wieder Stück für Stück vorgehen, beim Wechsel vom 2er zum 3er habe ich gerne mal einfach die Verzeichnisse umkopiert, ich glaube das geht beim 4er nicht mehr so einfach. Aber gemach.

Probeweise die Carenado C337 installiert, einfach den Installationspfad geändert, aber so leicht ging das nicht: es fehlt die Außenhaut.
Also immer schön vorsichtig sich vortasten...
Frohes Simmen!
Rainer


www.fotomesh.de
Katalog der Freeware Fotoszenerien für den MS Flight Simulator / P3D

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1103
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon simmershome » Mi 31 Mai 2017, 23:18

Im neuen habe ich installiert

FTX Global - läuft 100%
FTX Trees HD - läuft 100%
UTX Europe P3dv4 Update - läuft 100%
Alle simmershome Szenerien - laufen 100 %
SH Gras und Airport ground Mods - läuft 100%
Nightenvironment D + Alps - läuft 100%
Mein Eigenbautraffic - läuft 100%

Berlin Tag

Bild

Berlin Night

Bild

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon StefanK » Do 01 Jun 2017, 0:51

Hallo Zusammen,

Nun ist ja bekannt ich bin eher der, der mit dem P3D mit etwas Skepsis umgegangen ist und nie ganz glücklich war. Aber nun ich mache es wie Rainer und will ja schliesslich mitreden. Habe ich doch in die teurere Lizenz investiert und mal 45min getestet. Dabei mal nicht übertreiben mit Einstellungen. CH Pro von Hand anmelden inkl. Flugplatz Thun und man staune. Ich gestehe, bin etwas begeistert... Hatte noch nie so einen Flüssigen Simulator mit doch recht angenehmen Einstellungen. Wen das mit Active Sky ORBX und Fliegern so weiter geht kann ich mich doch sehr dafür begeistern... Meine Gedanken zum Beigeschmack sind zwar nicht ganz verflogen aber es hat was, es hat sogar ziemlich Viel. Bis jetzt verlief alles Reibungslos und ich bereue die Investition nicht. Wen man jetzt die Addons so richtig Auskosten kann... Aber bitte liebe Hersteller übertreibt es jetzt nicht ;)

Gruss Stefan

PS: Ich denke mein FSX geht vielleicht doch in den wohlverdienten Ruhestand.

Benutzeravatar
Barnstormer
Captain
Captain
Beiträge: 1629
Registriert: Do 17 Apr 2008, 14:18
FS-Version: P3D, DCS, KERBAL
Wohnort: Wien-Moskau-Villach
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Barnstormer » Do 01 Jun 2017, 13:20

Die Erfahrungen decken sich.
Jetzt wird es spannend wie es sich mit AddOns "gefütterten" P3Dv4 verhält :)

Wobei mir einfällt.
Vielleicht sollte man einen "UPDATES für P3Dv4" ERHÄLTLICH Thread eröffnen ?
Gemäß aller Erfahrungen versäumen es AddOn-Hersteller, oder Unterhändler per Mail zu informieren.
Nur durch Zufall entdeckte ich z.B. das SOD / GSX mit letztem Update v4 tauglich wurde.
(auch kein Hinweis auf GSX Produktseite bei SimMarket.. da darf man dann per Glück versuchen ob und überhaupt)
Glück ab, gut Land !
Manfred

Bild
Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6876
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Helifan123 » Do 01 Jun 2017, 13:23

Gibt's doch eigentlich schon, wenn auch nicht hier im Forum. ;)

https://flusinews.de/2017/05/prepar3d-v ... ebersicht/
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Woody McLyn
Pilot
Pilot
Beiträge: 272
Registriert: Fr 09 Mai 2014, 20:48
FS-Version: FSX ACC
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Woody McLyn » Do 01 Jun 2017, 16:51

Ich glaube auch, dass wie so oft, die Fotos gerade nicht ausreichend rüberbringen können, was ihr im bewegten Modus erlebt und erleben könnt. Das habe ich auch schon öfters festgestellt. Man muss es selbst am PC in Aktion verfolgen können, sonst kann man dem Irrtum erliegen, dass nicht viel Unterschied ist ... ;)
Gruß Mike - the lonesome pilot ;-)

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1103
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon simmershome » Do 01 Jun 2017, 17:38

Jetzt rächt sich, wer nicht konsequent native P3D verkauft hat, sondern die User mit Multinstallern an der Nase rumführte. Soll mir keiner über die Arbeit jammern und irgendwas vorschieben (dll ausgenommen). Ihn holt nur die Wahrheit ein.
Für EDAZ mache ich bei Gelegenheit mal neues gescheites Autogen, ansonsten ist bei mir alles Paletti. Die kleinen Änderungen haben nicht mal einen Tag gedauert.

Benutzeravatar
Barnstormer
Captain
Captain
Beiträge: 1629
Registriert: Do 17 Apr 2008, 14:18
FS-Version: P3D, DCS, KERBAL
Wohnort: Wien-Moskau-Villach
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Barnstormer » Do 01 Jun 2017, 18:23

Helifan123 hat geschrieben:Gibt's doch eigentlich schon, wenn auch nicht hier im Forum. ;)
https://flusinews.de/2017/05/prepar3d-v ... ebersicht/


Da steht leider nur was kommen mag.
Nicht was bereits vorhanden und abzuholen ist :-(

@Rainer
Das schlimmste ist das die Faulsten dabei auch noch die Frechsten sind.
Die genieren sich kein bisschen weiter ihre "VOLLWERTIGEN", "mühsam" erstellten Spezialversionen zu verkaufen.
(was jeder User mit Anleitung selbst erledigen hätte können.)
Glück ab, gut Land !
Manfred

Bild
Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

Benutzeravatar
machuca
Captain
Captain
Beiträge: 4759
Registriert: Sa 31 Mär 2007, 15:23
FS-Version: P3DV4 // Aerofly FS2
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon machuca » Fr 02 Jun 2017, 7:50

Apropos Änderungen: nach alter Tradition habe ich in der Prepar3D.cfg den Wert TEXTURE_MAX_LOAD von default 1024 auf 4096 hochgesetzt und durfte dann der Sanduhr beim kreiseln zukucken, die Fototexturen waren aber vorher schon genauso scharf wie nachher. Falsch gedacht.

Auch bei Alabeos Fliegers fehlt bei einigen in der Cockpitansicht die Außenhaut (C177) oder in der Cockpitsicht schmiert die Kiste ab, da sie nicht mehr auf Steuerbefehle reagiert...
Mein virtueller CD-Player hat den Schritt von der Version 3 auf 4 leider auch nicht geschafft. Bleibt schwarz. Schade.
Versuch und Irrtum.

Der Neue ist wirklich neu. :D Und sieht verdammt gut aus.
Zur Not hab ich ja noch den alten :D
Und ansonsten heisst es warten (auf die Hersteller) und kucken, was geht.
Vorsichtig sein, muss ich noch lernen. Das Schrauben ist ja die halbe Freude beim Flusi.
Frohes Simmen!
Rainer


www.fotomesh.de
Katalog der Freeware Fotoszenerien für den MS Flight Simulator / P3D

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10893
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Pidder » Fr 02 Jun 2017, 8:18

Immer schön aufpassen, dass man den P3D4-Ordner "sauber" hält und möglichst alle Addons wirklich in anderen Verzeichnissen installiert. Nur so kann man der sicher bald beginnenden "Update-Orgie" gelassen ins Auge sehen...
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

simmershome
Captain
Captain
Beiträge: 1103
Registriert: Mi 15 Okt 2014, 21:59
FS-Version: P3D v3
Wohnort: near EDOG
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon simmershome » Fr 02 Jun 2017, 14:19

Sauber halten kann man den eh nicht, wenn die in die Verzeichnisse außerhalb des eigenen schreiben.
Dafür habe ich von folgenden Ordner ne Original Kopie von LM angelegt.

-Autogen
-Effects
-Sound
-Texture
. scenery /BASE
- Scenery/Global
- scenery/world

Ferner wird ja wild in den cfg rumgeschrieben. Die sollte man auch vorher als Kopie haben.

Bitte beachten, LM hat auch mehr Straßen spendiert. Alle globalen Addons außer FTX Global zerstören schon immer Autogen. Sieht man daran, wenn es Flächen mit FS Ground gibt.
Ich habe als Grundinstallation

- den Sim natürlich
. FTX Gloabl nebst Library
- FTX HD Trees (dann sind aber die Speed Trees weg, die ich sowieso nicht gebrauchen kann)
- FS Global NG
- SceneryTech LC worldwide
. Nightenvironment Germany und Alps

Ich brauche da auch keine Flächen mehr, lieber optisch ok aber halt auch mehr falsch , als als eine Fläche und außerhalb häßlich. Auch die migrated lclookup.bgl zerstört Autogen. Ich habe deswegen Migration abgelehnt weil ich es eh nicht brauchen werde. Im übrigen war das schon in der V3 so.
Die Autogendichte bei den Bäumen wurde immer in Mitleidenschaft gezogen. Testen kann man das Schrittweise indem man sich immer EDDI auf die 25L stellt und nach links schaut.

Ich stelle dann mal ein Bild rein wie dicht und harmonisch Berlin aussehen kann, wenn man das beachtet.

Benutzeravatar
Barnstormer
Captain
Captain
Beiträge: 1629
Registriert: Do 17 Apr 2008, 14:18
FS-Version: P3D, DCS, KERBAL
Wohnort: Wien-Moskau-Villach
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon Barnstormer » Fr 02 Jun 2017, 14:25

Ihr installiert ORBX/FTX händisch ?
Nicht per Zentralkomitee von ORBX Regierung ? (auf dessen Update ich noch immer warte)

Hhmm.. eine Überlegung wert :chin:
Glück ab, gut Land !
Manfred

Bild
Keine Universität lehrt den Verstand. Es gibt daher auch akademische Döddel. :teach:

Benutzeravatar
pmb
Pilot
Pilot
Beiträge: 443
Registriert: Di 07 Aug 2012, 17:11
FS-Version: Prepar3d4 AeroflyFS2
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon pmb » Fr 02 Jun 2017, 15:02

Soeben ist das Prepar3d4-Update für FTX Central 3 erschienen.

Viele Grüße, Michael
Prepar3d4 Pro // Intel i7-6700K 4.0 GHz / Asus Z170 / Kingston 32 GB DDR4 / Samsung SSD 500 GB + SSD 1 TB + WD HD 6 TB / EVGA GTX 1080 Ti 11 GB / LG 34UM95 3440 x 1440 / Win 10/64

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2122
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: P3D v4 - erste Eindrücke und Erfahrungen

Beitragvon flusimmer » Fr 02 Jun 2017, 15:20

Danke Michael,
mal schauen was das nun wird :d055:
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild


Zurück zu „Prepar3D“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast