Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

alles rund um den Flugsimulator von Lockheed-Martin

Moderatoren: Helifan123, Pidder

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon StefanK » Sa 05 Nov 2016, 19:06

Hallo Zusammen,

Ich möchte auch mal hier um Tipps fragen. Zwar beschäftigt mich seit einiger Zeit die Darstellung im P3D. Im FSX habe ich eine gestochen scharfe Darstellung und der Sim läuft auch einigermassen flüssig. Natührlich je nach Komplexität der Region und Flugzeuge. Ich möchte das Testen im P3D nicht aufgeben. Somit will ich versuchen den P3D zum IFR Sim zu konfugurieren. Spricht soll nicht alles volle Kanne aufgedreht werden, aber eine vernünftige Bilddarstellung wünsche ich mir schon. Als Grundkonfiguration habe ich die Einstellungen von Rainer übernommen. Sowohl im Sim wie auch die nvidia Settings. Dann habe ich diverse Versuche mit dem Antialiasing gemacht, was aber zu einem extremen Leistungsverlust geführt hat. Daher meine Frage habt ihr weitere Tipp wie ihr eine gute Darstellung erreicht?

Hier die Einstellungen die ich von Rainer übernommen habe, zu lesen auf seiner Seite:
http://simmershome.de/p3d-v3-einstellungen/

Hier einige Vergleichsbilder die zeigen sollen um was es geht. Die Unterschiede sind deutlich...

Hier die Aussenansicht im P3D, bei geschwungenen Linien in der Bemahlung sieht man deutliche Zacken.

Bild

Im Verleich im FSX, voll scharf.
Bild

Cockpit im P3D, wirkt auf mich irgendwie Milchig oder so....
Bild

Im FSX wieder voll scharf.
Bild

Versuchsweise habe ich dann versucht wie auch schon geschrieben via Inspector Einstellungen zu machen. Damit fallen aber die Frames in den Keller. Halten sich bei knappen 20 Frames. Der Ganze Ablauf ist dann auch extrem Rucklig.

Hier noch infos zu meinem System. Die Grafikarte ist eine nvidia GTX 760, mit aktuellen Treibern.

Hoffe auf Tipps von euch wie ihr das hin bekommt.

Gruss Stefan

Holi
Freiflieger
Freiflieger
Beiträge: 77
Registriert: Di 11 Aug 2015, 9:13
FS-Version: P3Dv3
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Holi » Sa 05 Nov 2016, 21:01

Stefan, leider muss man sagen, dass die 760 iger Karte nicht optimal ist für den P3D!
Der P3D ist abhängiger von der Graka, da darf es gern etwas mehr sein.
Ich habe die 980TI am Start und habe deine Probleme nicht....fahre ebenfalls als Grundlage Rainers Einstellungen, sogar noch teilweise höhere Einstellungen und alles läuft flüssig und die Darstellung ist prima!
Kleinere Probleme in der Darstellung gibt es bei mir nur in nicht voll kompatiblen Airports, die teilweise noch FS9 Zeugs drin haben zB die GAP Reihe.
Gruss!
Holi
EDDB

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon StefanK » Sa 05 Nov 2016, 21:46

Ja hatte es auch im Hinterkopf das die Graka der Übeltäter ist. Gibt da wohl mal eine neue, vielleicht auf Weihnachten oder oder so... Mein FSX tut ja noch ziemlich gut soweit. Dafür wurde ja der PC mal gebaut. Danke für die Rückmeldung.

Gruss Stefan

Benutzeravatar
BAR SIMULATION
Freiflieger
Freiflieger
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14 Sep 2016, 8:06
FS-Version: P3D V3.4
Wohnort: zwischen EDDT und EDBW
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon BAR SIMULATION » Sa 05 Nov 2016, 23:54

Hallo Stefan,

ich kann mich Holi nur anschließen. Habe ebenfalls eine 980Ti am Start und die gibt echt Dampf im AA. Was die "Milch" angeht, schalte mal HDR komplett aus, da läuft die Milch glatt aus :) und es wirkt meiner Meinung nach auch etwas schärfer dann.

Dann drücke ich Dir mal für den Weihnachtsmann die Daumen :santahat:

Gruß Rene'

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 214
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Radler » So 06 Nov 2016, 9:34

Guten Morgen Stefan,

ich benutze ebenfalls eine 980 GTI, und kann das oben Gesagte nur bestätigen. Zwar habe ich auch schon P3D mit einer 1080 GTX getestet,aber die 10 FPS mehr waren mir den Preis nicht wert. Mit Dickschiffen liege ich immer über 20 FPS, eher bei 30, mit GA deutlich darüber. Im Gegensatz zu den Anderen ist bei mir gar nichts getweakt; ich habe das alles mal getestet, auch nach Rainers Empfehlungen, mache das aber nun schon seit P3Dv3.0 nicht mehr. Entscheidend sind naürlich die eigenen Präferenzen; in meinem Fall ist bis auf Traffic in der Luft der ganze andere Traffic auf Minimum gesetzt, die Szenerien auf Very Dense. Als CPU kommt bei mir eine 6-Corer mit 4,5 MHz zum Einsatz.

Bei AVSIM gibt es einen Prepar3D Guide, Stand 2016, Umfang geschätzte 200 Seiten, der ist ausgezeichnet und beantwortet viele Fragen; wenn Du den nicht findest, schick mir eine PN...

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon StefanK » So 06 Nov 2016, 11:20

Guten Morgen Allerseits.

Ich denke ich werde die 980 GTI mal ins Auge fassen. Bin am Versuchen den P3D als Dickblech Simulator zu Benutzen. Will heissen ich habe jetzt alle Sachen bis auf die Cockpit Schatten und Volumetrischer Nebel abgeschaltet. Keine Schatten kein HDR. So kann ich mit Nvidia Settings eine Leicht bessere Darstellung als im FSX erzielen mit guten Leistungen. Stelle mir halt die Frage ob es sich für mich lohnt im FSX, gewisse Tools aufzugeben. Ich werde mir heute Simstarter NG anschaffen und eher noch am FSX schrauben. Dort habe ich die VAS Problematik einigermassen unter Kontrolle. Aber eben neue Flughäfen wie Frankfurt oder auch Berlin Tegel keine Changse.... VFR bleibt FSX klarer Favorit bis jetzt.

Ich danke euch für die Rückmeldungen. Den P3D Guide werde ich mal anschauen.

Gruss Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon StefanK » Sa 26 Nov 2016, 12:22

Hallo Miteinander,

Nun XP11 vor der Nase P3D und und und. Jetzt gehe ich doch in Versuchung mein Weihnachtsgeschenk zu ordern. Ich habe mir einige Grafikkarten angeschaut. Als erstes die von euch empfohlene GTX 980Ti. Die gibt es bei uns für 554 Franken.

https://www.digitec.ch/de/s1/product/ms ... te-5282191

Ihr spricht alle für diese Karte, bei der Überlegung wen ich jetzt schon investiere warum nicht gerade etwas mehr aufrüsten? In diesem Zusammenhang habe ich die ASUS STRIX-GTX1070-O8G-GAMING angeschaut, diese ist bereist für 525.- Franken erhältlich. Für mein Technischer verstand wohl mit mehr Leistung oder?

https://www.microspot.ch/msp/de/pc-komp ... 0001191484

Dann habe ich noch geschaut was unser Flusipc Lieferant so verbaut, die Packen eine Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming in die Kiste welche jedoch mit 759.- Franken zu buche schlägt. Doch etwas teuer finde ich für mich.

http://www.steg-electronics.ch/de/artic ... 96658.aspx

Zusammen gefasst schaue ich mir folgende Karten an:

GTX 980 Ti für 554.-

ASUS STRIX-GTX1070-O8G-GAMING für 525.-

Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming für 759.-

Was denkt ihr über diese Karten? Wie würdet ihr vorgehen?

Danke für euren Rat.

Gruss Stefan

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 214
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Radler » So 27 Nov 2016, 8:51

Guten Morgen Stefan,

Aufnahme stammt von P3D 3.4 mit einer GTX980Ti. P3D ist wie schon geschrieben, nicht getweakt, nur der Boden-Traffic ist auf 0 gesetzt; FPS zwischen 40 und 50. Die Scenery stammt von DrzewieckiDesign, es gibt davon noch eine weniger VAS verbrauchende Light-Version im gleichen Paket. Mit max Einstellungen reicht es für einen Flug mit der Comanche von JFK über Manhattan nach La Guardia, wobei bei der Landung der dezente, aber nicht beliebte OOM Sound zu hören ist....der aber mit der Grafikkarte nichts zu tun hat...

ny.jpg
ny.jpg (707.75 KiB) 1208 mal betrachtet


Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6876
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Helifan123 » So 27 Nov 2016, 13:48

Wenn Du schon Geld für eine neue Karte in die Hand nimmst, würde ich auch gleich eine der aktuellen Generation kaufen, also entweder die 1070 oder die 1080. ;)
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
Albrecht
Captain
Captain
Beiträge: 6575
Registriert: Fr 08 Jan 2010, 22:31
FS-Version: FSX + Acc.
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Albrecht » So 27 Nov 2016, 19:05

Respekt, Ralf - so ein Bild :-O , das ginge mit meinem FSX noch nicht mal als Standbild :bonk:

Albrecht

Benutzeravatar
BAR SIMULATION
Freiflieger
Freiflieger
Beiträge: 61
Registriert: Mi 14 Sep 2016, 8:06
FS-Version: P3D V3.4
Wohnort: zwischen EDDT und EDBW
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon BAR SIMULATION » So 27 Nov 2016, 23:57

Hallo Stefan,

wie gesagt, die 980Ti ist ne Top GPU, aber bei den Preisen für eine GTX 1070 würde ich da nicht mehr über eine 980 Ti nachdenken. Da hast den neusten Chip und 2GB mehr an RAM. Wenn du sagst, finanziell ist die 1080 Dir zu heftig, was ich verstehen kann, würde ich zur goldenen Mitte greifen. Du hast die Qual der Wahl.

@Ralf...Hammer Bild!

Gruß Rene'

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 890
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Carpe Mooney » Mo 28 Nov 2016, 0:04

Und noch etwas warten, bis man weiß, welche Ansprüche die neue Braut (XP11 in der endgültigen Version) stellen wird?
???
Aber dann klappts nicht mit ungetrübter Freude am XP11 über Weihnachten :bonk:
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 6876
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Helifan123 » Mo 28 Nov 2016, 0:25

Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Carpe Mooney
Captain
Captain
Beiträge: 890
Registriert: Fr 02 Sep 2016, 21:40
FS-Version: FSX aerofly
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon Carpe Mooney » Mo 28 Nov 2016, 0:35

Ich dachte eher an die Erfahrungsberichte aus der Praxis.
Aber stimmt schon: irgendwann will Stefan mal einen Knopf dranmachen. Und der Lechz-Faktor ist sicher deutlich größer als 1 ;)
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
StefanK
Captain
Captain
Beiträge: 663
Registriert: Di 26 Apr 2011, 17:37
FS-Version: FSX, P3Dv3, X-Plane
Wohnort: Thun
Kontaktdaten:

Re: Prepar 3D 3.4 Optimale Antialiasing Einstellungen

Beitragvon StefanK » Mo 28 Nov 2016, 1:27

Hallo Zusammen,

Besten Dank für eure Rückmeldungen. Ich werde wohl den Mittelweg mit der GTX 1070 gehen. Nun welcher Simulator es dann wirklich wird, wird sich dann zeigen.

Nun eigentlich wollte ich ja noch nicht wirklich in Hardware investieren. Aber je länger je mehr wen man so abgefahrene Bilder aus dem P3D und XP sieht. Ich habe auch andere Spiele wo man immer wieder bemerkt das die Graka an Grenzen stösst. Ist also nicht nur eine reine Investition in die Simulatorwelt. Deshalb gehe ich jetzt den Schritt und investiere damit ich wieder eine gewisse Zeit hoffentlich ruhe habe. Der Rest vom System ist ja eigentlich nicht so schlecht und wen damit eine gezielte Leistungssteigerung statt finden, ja dann :) Ihr werdet also bald von mir hören ob ich Freude habe oder nicht :D

Gruss Stefan


Zurück zu „Prepar3D“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast