Könnte das mein neuer Rechner sein?

Hier gehören alle Fragen und Hinweise zu Hardware (Computer, Grafikkarten, Monitore, Joystick...usw.) hinein.

Moderator: Pidder

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3737
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon MikeFlight » Sa 29 Nov 2014, 0:08

Von der Stange bekommt man nicht sein Wunschmodell. Das wäre reiner Zufall. Dell Alienware scheidet mittlerweile aus Preisgründen und der neuen Form der Area 51 völlig aus. Das geht gar nicht.

Also habe ich angefangen, mit meinen Grundkenntnissen der Computerei mal selbst etwas zusammenzustellen und es mir bei den angesagten Online Anbietern (Namen lasse ich jetzt einmal außen vor) auf den Konfigurationsseiten "zusammengebaut".

Nun bin ich immer noch etwas unsicher, ob so etwas zusammenpasst. Vielleicht kann mal jemand diese Konfig überprüfen und gerne auch Kritiken, Verbesserungen oder Alternativvorschläge machen. Dafür wäre ich euch sehr dankbar.

Preislich liegen die Anbieter so ziemlich alle gleich. Zwischen 1.550 und knapp 1.600 EUR zzgl. Versand.

Ich zähle einmal auf:

- Intel Core i7-4790K Box, LGA1150
- MB: MSI Z97-G45 Gaming, Sockel 1150, ATX
- be quiet! Dark Rock 3 (Prozessorlüfter)
- Kingston 16GB Kit HyperX Fury Blue 1600MHz DDR CL10 RAM
- Gehäuse: Fractal Design Define R4 Black Pearl (soll schön leise sein)
- Netzteil: be quiet! Pure Power L8 CM 630W (reicht die Wattzahl??)
- Graka: MSI GTX970 4GD5 OC, GeForce GTX970, 4GB GDDR5, 2xDVI, HDMI, DisplayPort
- HDD: Seagate Barracuda 7200 2000GB, SATA 6Gb/s
- SDD: Samsung SSD 840 EVO Basic 250GB, SATA 6Gb/s
- Opt. LW: Samsung SH-224DB schwarz
- OEM MS Win7 Prof 64-bit inkl. Vorinstallation
- Rechner-Zusammenbau

Beim Gehäuse sind 2 140er Lüfter vorn und hinten vorhanden. Müssen da noch weitere hinein?
Interessant wäre auch die OS Frage: Win7 (bevorzuge ich) oder doch besser 8.1?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare dazu. Seid ruhig ehrlich, wenn etwas nicht passt. Ich bin lernfähig. ;) :D
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7325
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3Dv3.4.18
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon mb 639 » Sa 29 Nov 2014, 4:52

Das liest sich schon ganz vielversprechend. Bei der Windows-Version würde ich an Deiner Stelle bei W7/64Bit bleiben.
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10895
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon Pidder » Sa 29 Nov 2014, 12:04

Moin Micha,

kleine Anmerkungen meinerseits ;):

- das Netzteil wird Probleme machen! Nicht sofort, aber nach den ersten Erweiterungen. Zwar liegt ein größeres Netzteil (z.B. 850 W) gerne mal im kleinen dreistelligen Bereich (also gut 150 €), aber dafür kann man auch mal eine weitere Platte oder eine stärkere Graka ranhängen. Probleme mit dem Netzteil sind zudem sehr nervig, weil meist nicht als solche zu erkennen...

- die SSD ist mit 250 GB recht schmal. 512er sind kaum teurer (z.B. von Crucial, habe beste Erfahrungen damit, unter 200 €) und sind als Flusi-Platte auch sehr schnell gefüllt.

- Win7 würde ich auch empfehlen.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2123
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon flusimmer » Sa 29 Nov 2014, 12:07

Klingt gut Michael, denke Deine CPUauswahl und das Mainboard geben letztendlich den Rahmen vor.
Intel ist auch meine Entscheidung, allerdings vor ca 2,5 Jahren die Version i5....
Zum Board kann ich nix sagen, Z97 ist ja aktuell, nutze bei meinen Eigenbau PCs in den letzten Jahren ASUS Technik...
Auch Deine Gehäuseauswahl klingt gut, bei mit ist es ein "Corsait Graphite 600T".
Der Geräuschpegel ist sicherlich wichtig, hier dann auch mit möglichst großen Durchmessern der dann langsam laufenden Lüfter, mindestens genauso Wichtig aber auch das "interne Management" in der Box.
http://youtu.be/ERhxmzQR6xA
Als CPUkühler werkelt bei mir ein Alpenföhn Brocken. Da ich nicht übertaktet habe ist der allerdings total überflüssig.... zumal in meinem Gehäuse.
Deine GraKa ist ja ohnehin am oberen Limit ... das dürfte dann ja auch stimmen, Erfahrungen dami habe ich nicht, denke aber sowohl die Speichergröße als auch die Technologie passen für die nächsten Flusijahre.
18GB RAM laufen auch bei mir, ob die Riegel fürs Board optimal passen ... wirst Du ja schon geprüft haben.
SSD Samsung EVO 250 sollte für C:\ genügen, aber den Flusi auf eine separate Platte packen.... und wie hier im Forum ja schon mehrfach erwähnt .... bringt ein deutlich schnelleres Lade aber keinen Performanceschub im Flusi selbst.
Zur HDD .... ich hatte früher eine ziemlich bunte Herstellerpalette , einfach aus Gründen der Finanzen.
Inzwischen habe ich mich bei SSD auf Samsung EVO und auf WD-HDD 's festgelegt und mit beiden gute Erfahrungen gemacht.

Nun mal viel Erfolg beim Zusammenbau (der keine höhere Wissenschaft ist) und der Inbetriebnahme auf Basis Win7 64 bit.
Ob ein anderes Win stabiler und zukunftsträchtiger ist ... muß selbiges ja erst mal zeigen.
:d055:
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3737
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon MikeFlight » Sa 29 Nov 2014, 12:30

Na das liest sich ja schon einmal ganz gut. Danke schon mal für eure Einwände und Kommentare.

Allegemein zum OS: Win 7 64 ist auch meine Wahl. Ich kenne Win 8 vom Rechner meiner Frau. Ist ja furchtbar. Ich habe nur Bedenken mit dem Windows Support, da es ja langsam abgelöst wird.

Markus, das NT werde ich nochmals prüfen. Meinst du jetzt Probleme von der Wattzahl oder taugt das allgemein nichts?
Mit der SSD werde ich auch nochmals prüfen und ggf. auf eine 1 TB HDD gehen. Wie ist denn das allgemein mit der SSD? Ständige Veränderungen (Löschen und neue Installationen), wie sie beim Flusi ja nun einmal häufig vorkommen haben keine Auswirkungen auf die SSD? Ich hatte da mal irgendwas gehört/gelesen, deshalb war meine Planung: nur das OS auf die SSD und Flusi auf die HDD. (Aber dann würde ja sogar noch eine kleinere SSD reichen).

flusimmer hat geschrieben:Nun mal viel Erfolg beim Zusammenbau (der keine höhere Wissenschaft ist) und der Inbetriebnahme auf Basis Win7 64 bit.

Nein, nein, nicht selbst. Den lasse ich zusammenbauen und so anliefern, dass ich nur noch einschalten und gleich loslegen kann. Das traue ich mir nicht zu.

Edit: Achso, bzgl. der Kühlung: Also Prozessorlüfter und die beiden Gehäuselüfter würden reichen?
Von WaKü möchte ich noch absehen.
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10895
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon Pidder » Sa 29 Nov 2014, 15:03

Ich meine die Wattzahl. be quiet kann man getrost empfehlen. In Sachen SDD: inzwischen laufen bei mir zwei Stück. Eine schon etwas betagte Crucial mit 256 GB als Laufwerk C: mit dem OS und dem Kram, der sich sonst so dort installiert, ohne nachzufragen. Ich passe da nicht sonderlich auf, es sind aber immer noch gut 90 GB frei.
Für den P3D habe ich mir eine 512er SSD, ebenfalls von Crucial, zugelegt. Sie ist etwas größer als ein besserer USB-Stick... Auf ihr gibt es nur ein Verzeichnis, nämlich P3D. Und die Platte ist inzwischen halb voll! Beide SSD arbeiten völlig ohne Probleme bisher.

WaKü ist eine feine Sache, wenn man einen leisen Rechner möchte. Allerdings ist der Aufwand recht hoch im Vergleich zu normalen Lüftern, deshalb würde ich auch davon absehen.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2123
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon flusimmer » Sa 29 Nov 2014, 15:05

Zur CPU Kühlung habe ich bisher nicht übertaktet. Dann genügt bei mir der Routinekühler vollkommen.
Alpenföhn Brocken ist hier zwar eingebaut aber bei mir total überflüssig.
Das ist allenfalls eine Option für kommendes OK.
Nun, schau Dir mal an was im Corsaigehäuse für (ich betone: große und lansam laufende) Lüfter sitzen.
Bei CPU-Kühlern mußt Du unbedingt auf deren Bauform (Bauhöhe und im Bereich Sockelanschluß auf die Bauform achten, die Architektur des MB (RAM-Riegelhöhe und Abstand) berücksichtigen.
WaKü ist sicherlich bei OK eine sinnvolle Lösung.

Bei mir ist an SSD-Speicherplatz auf der reinen Flusifestplatte derzeit belegt:
- P3D - 150 GB
- FSGX2010 - 23 GB
- Plan G - 2,1 GB
- Track IR 5 - 17,5 MB
- Freeware Airports - 10 GB .... da bin ich derzeit aber auch extrem zurückhaltend ...

Tja, habe den Eindruck der Lebens- / Supportzyklus bei MS Betriebssystemen wird immer kürzer .... oder liegt das daran, daß mit zunehmendem Alter die Uhr immer schneller tickt? :uups:
Wenn Du es aussitzen willst .... da soll ja demnächst Win10 erscheinen ...

Solltest Du selbst eine ruhige Hand haben, zudem technisch ein klein wenig handwerklich vorbelastet sein, mit Geduld ausgestattet .... dann schaffst Du den Zusammenbau und die Inbetriebnahme auch selbst.
Allerdings hast Du dann auch keine Gewährleistung für ein funktionierendes Rechensystem sondern allenfalls auf die eingekauften Baugruppen (bei fachgerechter Handhabung).
Viel Glück
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
hansss
Captain
Captain
Beiträge: 1171
Registriert: So 26 Okt 2008, 11:36
FS-Version: XP-11, P3D 3.2
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon hansss » Sa 29 Nov 2014, 15:15

Weil noch niemand etwas zum Gehäuse gesagt hat:
Das Fractal ist das beste Gehäuse, das ich je gesehen habe - Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.
Es ist problemlos zu bestücken und wirklich leise. Ich habe ihm einen zusätzlichen Frontlüfter gegönnt, wäre aber wahrscheinlich kaum nötig gewesen.
Einziges Manko wie bei den meisten Gehäusen: Die Front-USBs sind on top und damit halt recht staub- und flüssigkeitsgefährdet.
Kann ich auf jeden Fall wärmstens empfehlen :d055:
Viele Grüße,
Hans

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2123
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon flusimmer » Sa 29 Nov 2014, 16:42

Doch doch Hans, zum Gehäuse hab ich mich schon geäußert ...
Hier aber mal gerade ein aktueller Beitrag zu Win 10
:wink:
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3737
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon MikeFlight » Sa 29 Nov 2014, 16:46

flusimmer hat geschrieben:Solltest Du selbst eine ruhige Hand haben

nicht unbedingt! :rolleyes:

flusimmer hat geschrieben:zudem technisch ein klein wenig handwerklich vorbelastet sein

das sollte bei mir der Fall sein :)

flusimmer hat geschrieben:mit Geduld ausgestattet ....

...überhaupt nicht, eher das Gegenteil :rolleyes: ;) :D

flusimmer hat geschrieben:dann schaffst Du den Zusammenbau und die Inbetriebnahme auch selbst

Nie im Leben ;)

flusimmer hat geschrieben:Allerdings hast Du dann auch keine Gewährleistung für ein funktionierendes Rechensystem sondern allenfalls auf die eingekauften Baugruppen (bei fachgerechter Handhabung).

...und deshalb lasse ich ihn mundgerecht zusammenbauen einschl. Installation des OS.

Aber danke. :d055:

@Hans: ich habe ähnliches von mehreren Seiten gehört über das Gehäuse, deshalb bin ich auch darauf gekommen. Zudem soll es wirklich schön leise sein und sieht nebenbei durch seine minimalistische Art richtig gut aus.
Bei manchen fertigen "Gamer PCs" ist ein Gehäuse drumherum, bei dessen Design und womöglich noch übertriebenem LED Feuerwerk einem Angst und Bange wird. Die erinnern mich immer irgendwie an die Transformers....da habe ich Befürchtungen, dass der PC auf einmal aufsteht, durchs Zimmer läuft und mich womöglich noch attackiert... :D :D


Edit: Win 10 im 2. Halbjahr 2015. Ich dachte, das käme eher. Na da lohnt es sich doch nicht zu warten. Ich werde auf jeden Fall noch Win 7 Prof 64 installieren lassen.
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2123
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon flusimmer » Sa 29 Nov 2014, 18:22

:) :) :d055:
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3737
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon MikeFlight » Mo 01 Dez 2014, 17:06

Was ist denn von so einem System zu halten:

"Base Area 51 Base
Operating System Windows 8.1 (64 Bit) - Deutsch
Arbeitsspeicher 16 GB DDR4-Speicher (4 x 4 GB), 2.133 MHz, Quad-Channel
Keyboard Keine Tastatur gewählt
Monitor Display nicht im Lieferumfang enthalten
Video Card NVIDIA® GeForce® GTX 980, 4 GB GDDR5
Driver Treiber für Intel® Wireless-AC 7260 (Dualband, 5 GHz, Bluetooth 4.0)
Hard Drive Festplatte, 2 TB (7.200 1/min) + mSATA-SSD-Festplatte, 128 GB
Mouse Nicht enthalten
Optical Drive DVD-Laufwerk mit automatischem Einzug (DVDs/CDs lesen und beschreiben)
Wireless Intel® 7260AC + BT 4.0 (802.11ac, 2x2, Dualband, 2,4 und 5 GHz, Bluetooth 4.0)
Cable Netzkabel, 850 W - EU
Documentation/Disks Lieferdokumente - EN, FR, DE, IT, NL
Bundle D00AW51R209
Extended Service 1 Jahr NBD mit telefonischem Premium-Support
Placemat Installationsübersicht - EN, DA, ES, NO, SV
Order Information Alienware X51 R2 Bestellung
Chassis Options Alienware™ 850-Watt-Netzteil, zugelassen für Multi-GPU-Betrieb
Processor Intel® Core™ i7-5820K Prozessor der 5. Generation (bis zu 3,8 GHz, 15 MB)
Accidental Damage Support Kein Support bei Unfallschäden
Packaging Verpackung: Alienware Area 51
Optical Software CyberLink Software für Windows 8, ohne Medien
Retail Information Keine Informationen für den Einzelhandel erforderlich
Processor Branding Intel Core i7 Etikett
Microsoft Application Software Mehrsprachig Microsoft® Office 2013 Software Testversion
Non-Microsoft Application Software Zusätzliche Software, Windows 8
Regulatory label Regulatory Label: 850 W
Protect your new PC Virenschutz nicht enthalten
Operating System Resource Media Windows 8.1 (64 Bit) Ressourcen-USB-Stick - Deutsch"

Ja, ja, das ist wiederum die Dell Alienware, wassergekühlt, ungewöhnlliches Casedesign. Angeblich völlig überteuert, aber wenn ich den derzeitigen Angebotspreis bei Dell sehe (1840,-- EUR einschl. Versand) und die Summe der einzelnen Komponenten bei Einzelkauf, da könnte man schon schwach werden. Bliebe eben nur Win 8.1 und eben nur eine 128 GB SSD, wobei ich da dann nur das OS auf der SSD lassen würde.

Edit: Ich habe mir heute abend mal die Mühe gemacht, alle Teile (zumindest was vergleichbar ist und auch nicht schön gerechnet) bei Mindfactory zusammenzustellen. Da komme ich auf einen Materialpreis inkl. OS von 1.904,-- EUR. Dazu käme noch die 100,-- EUR Zusammenbau und auch noch der Versand, also roundabout 2.011,-- EUR.
Trotzdem, ich bin mir nicht sicher. Ich denke, für meine Zwecke kann man das auch preiswerter haben, wenn man beim i7 - 4790K und Sockel 1150 bleibt und die GTX970 reicht ja auch. ;) :)
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
MikeFlight
Captain
Captain
Beiträge: 3737
Registriert: So 11 Jun 2006, 21:33
FS-Version: Immer noch P3D V3.4
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon MikeFlight » Mo 08 Dez 2014, 23:54

Ich halte euch einmal auf dem aktuellen Stand:

Lösung 1: wie angekündigt ab Anfang nächsten Jahres ein komplett neues System (nicht das Dell vom letzten Beitrag über diesem, das war mal so eine Idee, das Angebot gibt es auch längst nicht mehr) sondern ein ähnliches wie in meinem ersten Beitrag mit OS Win7.

Lösung 2: Und die entstand durch Überlegungen in den letzten Tagen und Infos über angebl. viel Neues in 2015, wie z.B. neues OS Win10 und man munkelt über einen P3D in 64 Bit Version. Daher noch ein Jahr warten und mein jetziges System durch eine bessere Graka (z.B. GTX660 o.ä.) aufwerten und weiterhin mit dem FSX den Dingen entgegensehen? Wäre ohne großen Installationsaufwand die einfachste Lösung.

Ich bin nach wie vor hin und hergerissen und weiß eigentlich gar nicht mehr, was jetzt genau richtig ist.
Diesen Punkt wollte ich nie erreichen - und trotzdem stehe ich jetzt hier... :redface: :bonk:
Gruß, Michael Bild

Bild

Benutzeravatar
mb 639
Captain
Captain
Beiträge: 7325
Registriert: So 11 Jun 2006, 23:11
FS-Version: P3Dv3.4.18
Wohnort: bei den Externsteinen
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon mb 639 » Di 09 Dez 2014, 0:04

Zu Lösung 2:
dafür brauchst Du doch kein Jahr zu warten. Win und/oder P3D 64 bit kannst Du doch auch nächstes Jahr oder später auf einen jetzt angeschafften neuen Rechner genausogut draufziehen wie auf einen dann neu anzuschaffenden. Ob und vor allem wann die beiden Softwarepakete erscheinen, weiß doch kein Mensch. Angekündigt wird immer das Blaue vom Himmel.
Grüsse aus dem Lipperland von Werner
Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10895
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Könnte das mein neuer Rechner sein?

Beitragvon Pidder » Di 09 Dez 2014, 9:28

Da hat der Werner Recht. Im Zweifel kann man immer noch etwas warten, weil vielleicht dieses oder jenes bald herauskommt, das ein oder andere vielleicht demnächst noch billiger wird...etc..

Damit wird man aber leider nie vom Fleck kommen. Denn dann heißt es im nächsten Jahr: die GTX660 ist doch erst ein Jahr alt und wäre im neuen System die Bremse schlechthin. Einzelverkauf bringt auch nicht viel ein, also nutze ich mein System noch ein Jahr länger...

Mein Rat: mach den Schnitt und kauf Dir ein modernes System, das mit Win7 64 ausgerüstet auch einen P3D v3 verkraften wird - wenn der denn mal kommt. Bisher ist bezgl. 64-bit auf diesem Gebiet vieles Spekulation. Ich denke eher, dass es noch eine v2.5 geben wird, denn in Sachen OOM hat sich der Sprung von 2.3 auf 2.4 eher negativ ausgewirkt. Und bis zu einer Version 3 wird noch viel Zeit vergehen.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast