Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center, FSX

Hier gehören alle Fragen und Hinweise zu Hardware (Computer, Grafikkarten, Monitore, Joystick...usw.) hinein.

Moderator: Pidder

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center, FSX

Beitragvon Kurt2404 » Mi 06 Nov 2013, 8:11

Servus zusammen,

seit Montag sind meine ohnehin schon grauen Haare noch ein wenig weißer und weniger geworden:

Wohl wissend, dass der FSX eine CPU-lastige Angelegenheit ist, habe ich trotzdem Abschied von meiner alten Grafikkarte (ATI-Radeon 4850) genommen und mir eine aktuelle Sapphire HD 7870 GHz-Edition OC mit 2 GB DDR5-Ram gegönnt. Nachdem die Neue deutlich leistungshungriger ist, war auch noch gleich ein stärkerer Netzteil fällig (Thermaltake 650 W). Der Ein-/Umbau hat auch anstandslos geklappt. Soweit die guten Nachrichten ... :d055:

Bei der Installation der Treibersoftware habe ich mich strikt nach den Angaben im beigelegten Manual gehalten: Altes ATI-Catalyst-Control-Center (war noch aus 2009) samt zugehörigen Treibern über die Systemsteuerung entfernt, Systemneustart, neues CCC von der beigelegten CD aus installiert, Systemneustart. Laut Gerätemanager sind die AMD-Treiber aktuell installiert und die Grafikkarte ist funktionsfähig (passt auch zum positiven Installationsreport). Der Desktop wird auch einwandfrei in der Auflösung 1920x1080x32 dargestellt und sowohl im Systemtray als auch im Start-Menü wird das AMD-CCC-Symbol angezeigt.

Ein Rechtsklick auf das Symbol im System-Tray öffnet ein Kontextmenü, mit dem bereits einige 3D-Einstellungen möglich sind und mit dem auch das CCC gestartet werden kann. Wird das CCC gestartet, wird es zunächst auch angezeigt (wenn auch etwas verzögert) - allerdings verschwindet es sofort wieder wenn auch nur an irgendeiner Stelle ein Klick darauf platziert wird. Wird CCC erneut gestartet, so geht das Spiel wieder von vorne los - also nichts mit Zugriff auf alle Funktionen... :bonk:

Wir der FSX nun gestartet, so wird der Startbildschirm und das Freiflug-Auswahlmenü (inkl. der rotierenden LFZ-Darstellung) problemlos dargestellt - startet man jetzt den Freiflug, geht es los: Nach einer deutlich längeren Ladezeit als früher erscheint die 3D-Grafik ohne besondere "Bildverschönerungen" wie AA, AAA, AI usw. für vielleicht 30 Sekunden, dann wird der Schirm kurz schwarz und es kommt der Hinweis, dass der Treiber nach einem Fehler neu gestartet wurde. Danach ist das Bild im vorhin beschriebenen Zustand wieder da - für weitere 30 Sekunden, denn dann ist wieder ein Blackscreen angesagt usw., usw.,... :xxx:
Das Testweise aufgerufene 3D-CAD-Programm Sketchup läuft dagegen astrein!

Also zurück zum Start, neuesten Treiber (13.9, inkl. CCC, alles ein Paket) heruntergeladen, derzeitigen Treiber deinstalliert, Treiberreste mit Driver Sweeper gekillt, neuen Treiber installiert (die Systemneustarts dazwischen erwähne ich jetzt nicht mehr): Gleiches Ergebnis. :xxx: :xxx: :xxx:

Momentan schwanke ich zwischen Verzweiflung und dem Drang, das ganze Ding zum Fenster hinaus zu werfen! :pot:

Vielleicht haben wir ja Gurus unter uns, die mir bitte Support geben können, bevor ich entnervt und reumütig zu meiner alten 256 MB-ATI-Karte zurückkehre... BTW bin ich mir ziemlich sicher, dass das Problem mit dem - de facto nicht funktionierenden - CCC zusammenhängt, nur: Was tun, dass es funktioniert??? :chin:
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Mi 06 Nov 2013, 22:36

Nachdem ich jetzt die dritte Nacht in Folge vor dem PC verbracht habe, um diese verd...te Grafikkarte zum Laufen zu bringen, gebe ich nach gefühlten 100 Neustarts und Installationen/Deinstallationen auf. Verrücktheiten wie z.B. dass meine MS.NET-Frameworkversionen neuer sind als jene des aktuellen Treiberpackages 13.9 (das natürlich unbedingt die ältere Version zur Installation bringt) oder dass der Installer einwandfrei installierte C++2012-Redistributables nicht erkennt und die gleiche Version darüberinstallieren will, reichen mir jetzt dicke. :mad: :xxx: :bonk:

Ich weiß jetzt nur noch nicht, wie ich weiter vorgehen soll: Eine RMA bei AMD holen oder das Zeug an den Internethädler zurückschicken und das Geld retour verlangen. Bin wirklich stinksauer momentan - für mich grenzt das an Betrug am Kunden.
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
Albrecht
Captain
Captain
Beiträge: 6577
Registriert: Fr 08 Jan 2010, 22:31
FS-Version: FSX + Acc.
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Albrecht » Mi 06 Nov 2013, 22:54

Kann Dir leider nicht helfen, da Laie auf dem Gebiet.
Deshalb kann ich Dir nur mein Mitgefühl aussprechen - 3 Nächte - schlimm!
Gibt es nicht irgend ein Forum mit Spezialisten, vielleicht bei Avsim??

Albrecht

Benutzeravatar
MK85
Captain
Captain
Beiträge: 909
Registriert: Di 27 Mär 2007, 17:01
FS-Version: P3D
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon MK85 » Mi 06 Nov 2013, 23:10

Hallo Kurt!

Ich vermute hier noch ein Software-Problem.
Du hast das CCC bestimmt einfach nur im Windows deinstalliert ne?
Ich denke, hier wird sich ein Registryfehler eingeschlichen haben.

Vorher bitte mal mit einem Benchmark-Programm bzw. einem sehr GPU-lastigen Spiel testen, ob es dort auch auftritt.

Ansonsten nochmal zum Deinstallieren:
Kennst du REVO-Uninstaller? Damit mal bitte nochmals die Software vollständig entfernen und in der Registry nach Überbleibseln suchen und ggf. löschen.
MFG Hans

Bild

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Do 07 Nov 2013, 11:53

Servus Hans,

aus meiner Sicht ist das auch ein klares Softwareproblem - nur eben eines, das reihenweise Foren füllt! Ich weiß nicht mehr, wie viele Foren ich schon durch habe, in denen Lösungen zu dem Problem des nicht funktionierenden Catalyst Control Center angeboten werden, wobei sich die Trefferquote recht unterschiedlich verhält. Das gilt auch für die verschiedenen Clean-Up-Utilities, die einerseits z.T. sogar von den Herstellerfirmen der Hardware referenziert werden, andererseits aber reihenweise Warnungen (auch z.T. von den Herstellern selbst) über deren Risiken mitbringen. AMD selbst hat z.B. sein entsprechendes Programm wegen Problemen bis hin zur Zerstörung des Betriebssystems (das Programm konnte nicht zwischen Win7 und Win8 unterscheiden) zurückgezogen und von der Website gelöscht. Daher bin ich ein wenig vorsichtig mit diesen Cleanern - den PC komplett neu aufzusetzen ist (anbetrachts der wirklich erheblichen Menge an Programmen, AddOns und Utilities , von denen ich teilweise nicht einmal mehr die Installationsdateien bzw. Kennwörter/Freischaltcodes besitze) für mich ein Horrorszenarium, das ich unbedingt vermeiden möchte. Ist die jetzige Version 1.95 des REVO - wenigstens aus Deiner Sicht - sicher und von den Möglichkeiten her ausreichend? Wenn ja, wo liegen eventuelle Fallstricke?

Was ich nicht verstehe: Die Hersteller produzieren Software, die mittels Installers auf den PC übertragen werden und schließen dabei auch eine Uninstall-Routine mit ein - soweit alles bestens. Wenn dieser Uninstaller aber so eigenartig programmiert ist, dass er nicht mehr weiss, wohin der damit zusammenhängende Installer die einzelnen Dateien hingeschrieben hat und daher auf die Entfernung dieser Dateien vergisst, kommt mir die Galle hoch. Ein Wunder, dass (wenigstens zurzeit noch) nicht einfach nur der Registry-Eintrag gelöscht wird und basta!

@ Albrecht: Danke für Dein Mitgefühl! Ich habe mich jetzt mal bei Sapphire um ein Support-Ticket angemeldet - mal sehen, ob ich heute Abend noch dazukomme, das Formular auszufüllen... Die nächsten 3 Tage bin ich beruflich unterwegs, die Show geht also vermutlich erst nächste Woche weiter. Und bis dahin bzw. zu einer Lösung: FSX wegen Spritmangel, vereisten Runways und andauerndem Bodennebel in Kombination mit wirbelsturmartigem Wind geschlossen :-( :-(
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
MK85
Captain
Captain
Beiträge: 909
Registriert: Di 27 Mär 2007, 17:01
FS-Version: P3D
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon MK85 » Fr 08 Nov 2013, 15:31

Hallo Kurt! :wink:

Ich kann das sehr gut verstehen und war auch schon ab und an in so einer Situation.
Man sollte eigentlich von den Software-Entwicklern (erst recht von AMD und NVIDIA) erwarten dürfen, dass nach der Deinstallation eines Programms auch wirklich ALLE Daten davon weg sind. Bisher habe ich aber eigentlich fast immer das Gegenteil vorgefunden. So kam ich zum REVO-Uninstaller.

Der Vorteil an diesem Programm ist, dass zunächst die hauseigene Software-Deinstallations-Funktion des Programms genutzt wird, welches runter soll. Anschließend schaltet sich, sofern gewollt, der REVO-Uninstaller zwischen und sucht nach dem hauseigenen Deinstallieren nach übrig gebliebenen Daten. Sofern welche gefunden wurden, werden diese (und auch mitunter ähnlich klingende bzw. geschriebene) in einer Liste aufgeführt. DU musst dann auswählen, was gelöscht werden soll. Also nicht einfach alles auswählen und löschen. (Habe ich selbst schon durch, war doof. :bonk: ) Bewusst auswählen und die Sache ist geritzt. Das Suchen durch den REVO-Uninstaller dauert je nach Plattengröße und -typ ein bisschen.

Bevor du also die Pferde scheu machst und dir Stress und eine lange Wartezeit verschaffst, probier bitte den Weg mit dem REVO-Uninstaller aus! Zudem kann ich den Auslogics Registry Cleaner empfehlen. Der räumt ebenfalls die Registrierung auf, sofern du das wünschst. An beiden Programmen finde ich gut, dass der Benutzer IMMER zuerst auswählen und bestätigen muss, bevor etwas entfernt wird.

Ich drücke dir die Daumen! :d055:
MFG Hans

Bild

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Di 12 Nov 2013, 16:10

So, ich habe gestern versucht, mit dem REVO-Uninstaller das Problem anzugehen. Interessant dabei: Im Ordner "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung ist z.B. der AMD-Catalyst-Manager angeführt, bei REVO aber nicht. Es gibt unter Windows/Assembly etliche Einträge von AMD (wieder nicht im REVO), nur was tun die und welche davon kann/muss ich löschen, damit das sch...öne Ding endlich funktioniert?

Falls sich jemand dafür interessiert bzw. mir helfen kann: In den Anhängen habe ich die mir interessant scheinenden Informationen zusammengetragen (ist übrigens alles auch an Sapphire gegangen).

Data%202013-11-11_215200_635198295081272818.jpg
Data%202013-11-11_215200_635198295081272818.jpg (324.21 KiB) 2194 mal betrachtet

Programs%20table%1-202013-11-11_221302_635198301341945082.jpg
Programs%20table%1-202013-11-11_221302_635198301341945082.jpg (451.84 KiB) 2194 mal betrachtet

Programs%20table%2-202013-11-11_221302_635198301341945082.jpg
Programs%20table%2-202013-11-11_221302_635198301341945082.jpg (503.28 KiB) 2194 mal betrachtet


Bei Sapphire läuft ja inzwischen ein RMA-Ticket, aber bis jetzt alles nur sehr wenig erfolgreich:

1) Ich soll mein Mainboard-BIOS und die Chipset-Treiber auf den letzten Stand flashen.
Klasse, denn MSI schreibt auf seiner Website ausdrücklich, dass das Flashen nur dann erfolgen soll, wenn das System nicht mehr ordnungsgemäß läuft. Ich habe aber in den letzten 3 Jahren keinerlei BIOS- oder Chipset-Probleme gehabt, das System läuft stabil und problemlos übertaktbar.

2) Ich soll mein Windows 7 Home Premium 64 bit updaten.
Noch besser: Ich habe seit der ersten Inbetriebnahme des Rechners sämtliche Windows Updates und Patches installiert, MS.Net und C++ Redistributeables sind am neuersten Stand (übrigens z.T. neuer als jene Versionen, die der "tolle" CCC-Installer unbedingt installieren will = er erkennt die neueren Versionen wie z.B. Net 4.5.1 nicht).

3) Ich soll alle NVIDIA- und ATI-Treiber deinstallieren:
Bald wird's lächerlich: Ist bereits zig mal passiert und hat zu keiner Verbesserung geführt. Was nicht auszuschließen ist: Reste, die irgendwo im System herumschwirren, nur weil die Installer so blödsinnig programmiert wurden, dass diese Artefakte so gut wie unauffindbar bzw. unlöschbar sind. Nur - welche davon sind generell notwendig oder werden von anderen Programmen mitverwendet und welche kann ich (sofern gefunden) sang- und klanglos löschen?

4) Ich soll den Treiber 13.9 installieren:
Ich habe ihn inzwischen etwa 5 - 10 mal installiert und immer war das Ergebnis, dass sich das zugehörige CCC bei jedem Klick auf eine beliebige Stelle des Control Centers sofort schließt.

Heute dann der nächste Vorschlag:
5) Es wird vorgeschlagen, die Karte auszubauen und auf einem anderen PC ausprobieren:
Optimal, ich habe zwar einen weitern PC am Zweitwohnsitz, der Rechner läuft aber bereits auf Windows 8...

Meine Reaktion auf den aktuell letzten Versuch war dementsprechend: Ich sehe die Schuld nicht bei der Grafikkarte (die läuft mit Desktopanwendungen und auch 3D-Grafikanwendungen wie Sketchup echt perfekt), sondern bei der AMD-Software. Und ich denke immer mehr daran, den ganzen Mist an den Händler zurückzuschicken und mein Geld zurückzufordern.
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Mi 13 Nov 2013, 16:53

Neues von der Front: Bitte installieren Sie Ihr Betriebssystem neu! :tapedshut: :mad: :bonk: :xxx:

Langsam weiß ich nicht mehr weiter...
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
cptCaptain
Captain
Captain
Beiträge: 1102
Registriert: Fr 18 Feb 2011, 6:25
FS-Version: P3D, XPX
Wohnort: nähe LOLW
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon cptCaptain » Mi 13 Nov 2013, 18:29

Auch wenns dir nicht hilft...Du hast auch mein vollstes Mitgefühl. Ich kenn das zu genüge :bonk: :xxx: :xxx:

Mein Tip: Zurück an den Händler, und nimm dir eine Nvidia Karte :twocents:
Seitdem ich von AMD auf Nvidia gewechselt bin, habe ich keine Probleme mehr mit meiner Grafikkarte und dem FSX.

Edit:
Alternativ kannst du versuchen das System nochmal ganz neu aufzusetzen, und es dann nochmal zu versuchen.
beste Grüße aus LOLW ---- rgen
___________________
System:
Bild
---------------------------------------------------------------------------------
Tower: Oscar-Bravo-Romeo,turn right now and report your heading
Pilot: "Wilco,...351,352,353,354...."

Benutzeravatar
MK85
Captain
Captain
Beiträge: 909
Registriert: Di 27 Mär 2007, 17:01
FS-Version: P3D
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon MK85 » Mi 13 Nov 2013, 19:57

Guten Abend!

Das sieht alles erstmal noch nicht so schlimm aus.
Bevor du alles neu installierst und auf diese oft sehr dämlichen Standardantworten eines Herstellers eingehst, würde ich noch eine Sache vorschlagen:

1. Bitte installiere "Auslogics Reg-Cleaner".
2. Anschließend deinstallierst du alles von AMD oder ähnlich unter Programme und Funktionen UND im REVO, sofern doch was vorhanden sein sollte.
3. Danach startest du bitte den Auslogics Reg-Cleaner und lässt den nach fehlerhaften oder übrig gebliebenen Registrierungen gucken und anschließend löschst du diese.
4. Neu starten und die AMD-Geschichte neu installieren.

Falls es immer noch ein Problem geben sollte, bitte die Karte und die Software auf einem anderen PC installieren und prüfen, obs da geht. Zur Not kannst du auch in einen lokalen PC-Laden gehen, der das für dich fürn schmalen Taler testet.

Alternativ kannst du noch den Weg des manuellen Suchens und Löschens von Registrierungen gehen. Umständlich und mitunter nicht ungefährlich. Bevor du aber alles neu installierst, wäre das noch eine Option.

Ich hoffe, wir kriegen das noch gebacken. :d055:
MFG Hans

Bild

Mischka
Copilot
Copilot
Beiträge: 123
Registriert: Sa 29 Mär 2008, 17:10
Wohnort: Freiburg
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Mischka » Do 14 Nov 2013, 3:48

Hey Du Armer,

solche Nächte kenne ich auch mit Win7 und ATI-Treibern, die mit FSX nicht tun!

Was bei mir geholfen hat: ATI-Treiber deinstallieren mit dem Weg "Systemsteuerung-Anzeige-Auflösung-Erweiterte Einstellungen - Eigenschaften-Treiber - Treiber deinstallieren". Dann war ATI endlich weg und statt dessen werkelte ein MS-Win-Standard-Grafik-Treiber. War auch sichtbar, alles wurde kurz schwarz und kam in schlechterer optischer Verfassung wieder. Neustart gemacht und dann eine frühere Version vom ATI-Treiber installiert (2011). Mit dem ging wieder alles! Seit dem kommen mir keine Treiberupdates von ATI mehr ins Haus ;-)

Hoffe, dass dir das hilft!
LG, Micha

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Do 14 Nov 2013, 22:20

Servus zusammen,

erst einmal Danke für die Beileidskundgebungen und die Hilfestellungen!

Ich habe heute letztmalig versucht, das System zum Laufen zu bringen: Zuerst eine Bereinigung mittels Systemsteuerung/Programme und Funktionen, dann mit REVO-Uninstall und abschließend mit Auslogics-Reg-Cleaner. Tatsächlich fanden sich jetzt nirgends mehr irgendwelche Einträge, die mit AMD oder ATI zusammenhängen. Danach (nach dem obligatorischen Neustart) wurde guten Mutes noch einmal das Catalyst Control Center samt den Treibern 13.9 installiert. Nach dem folgenden Neustart wurde das CCC aufgerufen und siehe da: Keine Änderung, das Fenster schließt sich sofort nach jedem Klick.

Aus, Schluss und vorbei - jetzt reicht es endgültig. Nachdem heute keine Antwort zur Aufforderung an Sapphire, mir doch eine adequate Unterstützung zukommen zu lassen (ich hatte angeboten, jegliche Information zu liefern, die benötigt wird), bekommen habe und der letztmalige Versuch wie oben beschrieben geendet hat, habe ich dieses angebliche Wunderding von Grafikkarte ausgebaut und wieder durch die alte 4850er ersetzt. Gott sei Dank hatte ich noch eine CD mit dem Treiber von 2009, um alles wieder wie gewohnt einstellen zu können (AMD selbst lässt sämtliche älteren Treiberversionen verschwinden - ich frage mich nur warum sie das machen). Die Schachtel ist mit den Originalmaterialien gefüllt und geht morgen wegen Unbrauchbarkeit zurück an den (unschuldigen) Händler. So zufrieden ich mit der vergleichsweise bescheidenen 4850er war und bin, so enttäuscht bin ich jetzt über die miserable Performance der 7870er und ich muss mich (zu meinem Leidwesen) allen jenen anschließen, die "nie wieder AMD" proklamieren.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage nach einer Alternative, welche zwangsläufig wohl NVIDIA heißen muss. Aber welche? 2 GB DDR5 RAM sollten es sein und um die 1 GHZ Taktfrequenz ebenfalls. Nach erster Durchsicht käme z.B. die MSI N660-TF-2GD5/OC Twin Frozr III, GeForce GTX 660, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V287-001R/V287-035R) in Frage. Kommentare/Empfehlungen zu dieser Karte sind herzlich willkommen (noch möglichst vor morgen Mittag)!
Herzliche Grüße

Kurt

Bild

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 10895
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v3.4 / v4.0
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Pidder » Fr 15 Nov 2013, 9:31

Moin Kurt, da ich ebenfalls gerade beim Graka-Update bin, kann ich Dir die Geforce-Karten für den FSX sehr empfehlen. Durch die Bank gibt es mit diesen Karten erheblich weniger Probleme als mit der Konkurrenz von AMD. Allerdings würde ich statt der GTX 660 eher ein wenig mehr Geld ausgeben und die GTX 760 nehmen. Größter Vorteil der 760 ist die Schnittstellenbandweite zwischen der GPU und dem Grafikspeicher: bei der 660 sind das 192 bit, bei der 760 dagegen 256 bit. Ab GTX 780 sind es sogar 384 bit.

Je durchlässiger dieser Flaschenhals ist, umso schneller arbeitet die Karte in den Modi, in denen das Spiel Rechenleistung von der CPU auf die GPU auslagert. Dies ist beim FSX im DX10-Modus der Fall und wird sicherlich beim P3D v2 mit DX11 noch weiter ausgenutzt. Ziel ist ja, die 4 GB virtuellen Arbeitsspeicher, den der FSX/P3D als 32-bit Programm maximal adressieren kann, möglichst von großen Texturen etc. freizuhalten, um die berühmten OOM-Fehler zu vermeiden.

Einen guten Vergleich der aktuellen Geforce-Karten findest Du hier.
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
Soleluna-Tristan
Pilot
Pilot
Beiträge: 273
Registriert: Fr 25 Mär 2011, 12:59
FS-Version: FSX
Wohnort: EDDW
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Soleluna-Tristan » Fr 15 Nov 2013, 21:02

Hallo Leute,

ich benutze schon seit langer Zeit ATI´s und habe keine Probleme damit.

Für mich hört sich das Problem hier nach "Strommangel" an. Scheint, dass Dein System unter bestimmten Umständen zu viel für Dein neues Netzteil verbraucht. Vielleicht ist das defekt und liefert nicht die Nennleistung?

Schade, dass ich dies hier so spät entdecke, vielleicht hätte man das noch prüfen können.
Ich bin gespannt, was die neue NVidia Karte machen wird (die verbrauchen ja meist noch ein wenig mehr Strom).

bis bald
Trstan

Benutzeravatar
Kurt2404
Copilot
Copilot
Beiträge: 184
Registriert: Fr 20 Jun 2008, 7:13
FS-Version: FSX+Acc
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Sapphire HD7870 GHz-Edition OC, Catalyst Control Center,

Beitragvon Kurt2404 » Sa 16 Nov 2013, 18:27

Servus allerseits!

@ Markus: Ich habe auch kurz wegen dem Typ überlegt, mir aber dann ein Limit von 200 € für die GRAKA gesetzt. Bis jetzt bin iach ausschließlich am FSX unterwegs - 3DPrepar ist zurzeit (noch) kein Thema für mich. So fiel dann die Entscheidung zugunsten der "kleinen Lösung" mit der gut gekühlten GTX 660. Im Vergleich zu meiner braven, alten ATi 4850er mit ganzen 512 MB GDDR3-RAM sollte sich auf jeden Fall eine deutliche Verbesserung ergeben. Einfach mal schauen, was sich so ausgeht.

@ Tristan: Ich war eigentlich von der o.a. alten ATI recht begeistert und hätte auch weiterhin ATI eingesetzt, wenn da nicht dieses unsägliche Treiberproblem (oder exakter das CCC-Problem) gäbe. Die Foren quellen über und ich bin es am Schluss echt leid gewesen, mich mit offenbar unausgereifter Software (und das Nichterkennen von neueren Softwareversionen bezeichne ich als solche) nächtelang herumzuschlagen. Wenn das CCC funktioniert, ist es klasse - wenn nicht, kannst Du das ganze System kübeln.
Bezüglich des Netzteils: Ich hatte anfangs genau die gleiche Überlegung angestellt - 450 W sind weniger als in der Spezifikation gefordert und dass es deshalb nicht klappt, war mir nach den ersten Versuchen Grund genug, um auf ein neues und stärkeres Gerät umzusteigen. Dass jetzt das 650-W Netzteil zu wenig Strom an die HD 7870 liefert, erscheint daher als eher unwahrscheinlich - noch dazu betreibt das gleiche Netzteil jetzt die 4850er und auch die benötigt Strom, auch weniger als die 7870er.



Die HD 7870 ist jetzt mit einem RMA-Ticket beim Händler (e-tek), der die Karte innerhalb der nächsten paar Tage hausintern prüfen wird, ob ein reproduzierbarer Fehler vorliegt. Gleichzeitig mit der Abgabe habe ich um Wandlung auf die MSI N660-TF-2GD5/OC Twin Frozr III gebeten und auch die Bestellung dazu abgegeben. Der Preisunterschied zwischen den beiden Karten beträgt nur ca. 7 € und bei einem Einzelpreis von ca. 160 € sollte notfalls auch ein Kulanzumtausch möglich sein. Im schlimmsten Fall habe ich eben den Preis einer Karte in den Sand gesetzt.
Herzliche Grüße

Kurt

Bild


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste