Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Hier gehören alle Fragen und Hinweise zu Hardware (Computer, Grafikkarten, Monitore, Joystick...usw.) hinein.

Moderator: Pidder

Benutzeravatar
flusimmer
Captain
Captain
Beiträge: 2166
Registriert: Di 20 Feb 2007, 19:01
FS-Version: P3D v4.1
Wohnort: zwischen EDDH und EDHL
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon flusimmer » So 17 Jul 2016, 17:20

:haha: :d055: :d055: einfach irre, meine Enkel würden womöglich sagen " einfach gei* " :haha:
Gruß aus ... dem Norden ;)

Jürgen 's Webseite

Bild

BildBildBild

Benutzeravatar
schillermetall
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14 Aug 2013, 14:16
FS-Version: FSX
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon schillermetall » Mo 18 Jul 2016, 15:28

Kannst gern mal auf ein paar Flugrunden vorbei kommen. Wir können dann ja eine gemeinsame Rezession erstellen.

Benutzeravatar
Helifan123
Captain
Captain
Beiträge: 7021
Registriert: Sa 17 Apr 2010, 10:21
FS-Version: P3D v4 / DCS / XP11
Wohnort: EDDF
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Helifan123 » Mo 18 Jul 2016, 20:39

schillermetall hat geschrieben:Kannst gern mal auf ein paar Flugrunden vorbei kommen. Wir können dann ja eine gemeinsame Rezession erstellen.


Ich hoffe doch, es war eine Rezension gemeint - Rezession (Wirtschaftsabschwung) muss jetzt nicht sein. ;) :D
Viele Grüße aus Frankfurt wünscht
Frank

Bild

Benutzeravatar
schillermetall
Flugschüler
Flugschüler
Beiträge: 8
Registriert: Mi 14 Aug 2013, 14:16
FS-Version: FSX
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon schillermetall » Di 19 Jul 2016, 18:31

Ups, da ist die Rechtschreibkorrektur mit mir durchgegangen...

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 22 Jul 2016, 18:13

Hallo,

hier nun also Teil 1 der Eindrücke zum Brunner Yoke CLS Economy. Der Kauf kann durchaus zunächst eine Rezession im Portemonnaie verursachen....

Ich habe mir den Yoke das erste Mail im März direkt in der Schweiz angesehen; Hr.Brunner war so nett, und hat mit mir eine kleine Führung gemacht. Zwei Monate später habe ich ihn dann gekauft. Mein Modell weicht vom Standard ab: ich habe für einen Mehrpreis von 90 Euro einen Hat-Switch in Metallausführung statt des Trimschalters einsetzen lassen.

Beim Kauf in der Schweiz fallen 8% MWST an, die nach Abstempeln der Ausfuhrbescheinigung an der Grenze durch den Zoll an die Fa.Brunner zurückgesendet werden muss zwecks Erstattung der MWST. Das hat bei mir reibungslos geklappt. Bei der Einfuhr in die EU werden an der Grenze 19% MWST (über Österreich 20%) noch einmal fällig. Das war's dann aber auch.

Bei Versand aus der Schweiz in die EU entfällt die Schweizer MWST und es kommen neben der EU-MWST noch die Versandkosten hinzu.

Da ich bei meinem ersten Besuch auch eine Neuentwicklung sehen durfte (den gleichen Yoke, aber von den Maßen und Kräften deutlich geringer) hatte ich lange überlegt, diese Version zu erwerben. Die Entscheidung für die größere Variante ist einfach deshalb gefallen, weil ich sowohl von den Forces als auch vom Travel her möglichst nahe an der realen Fliegerei sein wollte.

Die Maße und Kräfte findet ihr unter http://www.beh.ch/CLS-Economy-Yoke.200.0.html?&L=4, Downloads: Factsheet.

Der Travel beträgt ca. 15cm. Das ist nicht zu unterschätzen. In meinem Fall habe ich sowohl die Position des Yokes (nach vorne) als auch die Sitzposition nach hinten verändert.

Nun ein paar Bilder:

Yoke auf Maximalanschlag nach hinten

Yoke in Normalposition

Parkposition: Yoke ist stromlos; Yoke auf Maximalanschlag nach vorne

20160717_161649.jpg
20160717_161649.jpg (86.83 KiB) 1424 mal betrachtet

20160717_161642.jpg
20160717_161642.jpg (89.41 KiB) 1424 mal betrachtet
20160717_161600.jpg
20160717_161600.jpg (71.09 KiB) 1424 mal betrachtet


Teil 2 folgt...

Gruss aus EDDB
Ralf
Zuletzt geändert von Radler am Fr 22 Jul 2016, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 22 Jul 2016, 18:26

Teil 2:

Die Schalter sind durch die Software mit voreingestellten Funktionen (Trim etc.) belegbar. Weitere Funktionen können über einen Virtuellen Stick, dessen Software zum Lieferumfang des Yokes gehört, frei besetzt werden.

In meinem Fall war der Hat-Switch für Sichtumschaltung gedacht, verwende ihn aber nun für die HR-Trimmung. Dafür ist er ideal! Der Trimschalter auf der rechten Position ist ergonomisch ungünstig platziert, ich verwende ihn nicht für die Trimmung.

20160717_161704.jpg
20160717_161704.jpg (64.28 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_161627.jpg
20160717_161627.jpg (82 KiB) 1423 mal betrachtet


Teil 3 folgt

Gruss aus EDDB
Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 22 Jul 2016, 18:29

Teil 3:


Die Arbeitsweise ist äußerst smooth und extrem leise, fast kaum zu hören. Über die Software ist die Zuordnung zum Flugzeugtyp problemlos möglich und muss nur einmal gemacht werden. Dazu aber bei Vorstellung der Software mehr.

Von der Ergonomie her liegt der Yoke hervorragend in der Hand; er ist etwas kleiner als ein Saitek Cessna Yoke.

Zum Gehäuse anbei die Fotos. Ich habe es vorne und hinten auf einer Stahlplatte (2mm), die zwecks Stabilisierung links und rechts über einen Steg von ca. 15mm Höhe verfügt, befestigt; vorne an der Sitzkonstruktion, hinten (damit es nicht frei hängt und zur Verhinderung der Hebelwirkung) am Tisch über Flügelmuttern...

20160717_162243.jpg
20160717_162243.jpg (60.59 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_161843.jpg
20160717_161843.jpg (31.13 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_161826.jpg
20160717_161826.jpg (44.04 KiB) 1423 mal betrachtet


Hinten sind die Anschlüsse für USB, Netzwerk, Can-Bus und Power zu sehen. Netzwerkkabel, USB-Kabel und Netzkabel gehören in ausreichender Länge zum Lieferumfang.

Teil 4 folgt

Gruss aus EDDB
Ralf
Zuletzt geändert von Radler am Fr 22 Jul 2016, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 22 Jul 2016, 18:36

Teil 4:

Das Panel verfügt über verschiedene Modi, die in den Bildern dargestellt werden. Die Hintergrundbeleuchtung kann auch ausgeschaltet werden.

Die unter dem Panel angeordneten Mikrotaster dienen zur Steuerung der verschiedenen Modi:

- Anzeige der Forces

- Stoppuhr für Navigation etc.

Bei Power-On muss der Yoke zunächst immer erst initialisiert werden.

20160717_164117.jpg
20160717_164117.jpg (94.12 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_164039.jpg
20160717_164039.jpg (83.32 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_164046.jpg
20160717_164046.jpg (78.93 KiB) 1423 mal betrachtet


20160717_164030.jpg
20160717_164030.jpg (67.6 KiB) 1423 mal betrachtet



Teil 5 folgt

Gruss aus EDDB
Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 22 Jul 2016, 18:49

Teil 5

Die Funktion ist einfach genial. In Parkstellung zieht das "Gewicht des Höhenruders" (natürlich simuliert) den Yoke nach vorne. Beim Start bewgt sich das Yoke in Abhängigkeit von der aerodynamischen Wirksamkeit der Steuerflächen (hier HR), also bei ca. 60 Knoten, nach hinten....Die Steuerung reagiert in Abhängigkeit vor allem der Geschwindigkeit; bei Stall Approach wird sie immer weicher, ebenso beim Flare während der Landung: einfach top !!!
Dazu kann man fast alles einstellen: die Kräfte, den Gradienten, hydraulische Unterstützung, Turbulenzschläge, Vibration des/der Triebwerke und und und....

Ich habe auch mal einen High Speed Test gemacht: der verlief genauso wie erwartet, ich konnte den Yoke kaum bewegen.

Im Autopilot-Modus macht der Yoke natürlich alle Bewegungen des Flugzeuges mit. Selbst die Override-Funktion ist existent und kann natürlich gegebenfalls von den Forces her eingestellt werden.

Ich habe den Kauf noch keine Sekunde bereut, es ist einfach ein unbeschreiblicher Genuss. Ich habe seitdem auch keine Landung mehr verdorben, nur weil der Gummiseil Yoke das Flugzeug in der Längsachse zum Oszillieren brachte. EInfach 500 bis 700 fpm einstellen und so wie in der Realität den Landeanflug durchführen. Die Trimmung ist ebenso extrem feinfühlig. Flugmanöver, zu deren Ausführung man viel Vorstellungskraft brauchte wie zum Beispiel das Slippen im Landeanflug sind nun möglich, weil es ja stets eine indirekte Rückkopplung des
Flugzustandes über die anliegenden Steuerkräfte gibt.

So, das war's für heute.

@Roland: vielleicht ergänzt Du....

Gruss aus EDDB

Ralf
Zuletzt geändert von Radler am So 18 Jun 2017, 7:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Pidder » Sa 23 Jul 2016, 11:11

Da läuft einem ja wirklich das Wasser im Munde zusammen.... :d055:

Vielen Dank für die Vorstellung, Ralf! Allerdings scheint das gute Stück doch eher für eine stationäre Verwendung geeignet zu sein, und nicht dafür, "mal eben" in Position gerückt zu werden. Ansonsten dürfte es mit dem "Force Feedback" wohl Probleme geben, oder?
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Benutzeravatar
Albrecht
Captain
Captain
Beiträge: 6657
Registriert: Fr 08 Jan 2010, 22:31
FS-Version: P3DV4
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Albrecht » Sa 23 Jul 2016, 17:18

Tolles Produkt und danke, daß Du uns den Yoke so gut beschrieben hast.
Wenn nur die Auswirkungen auf das Portemonnaie nicht so heftig wären :rolleyes:

Albrecht

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Di 26 Jul 2016, 18:23

Hallo,

ein stationärer Einbau ist definitiv sinnvoller. Dennoch lässt es sich auch temporär mit Mini-Schraubzwingen befestigen. So habe ich es gemacht, um die für mich ergonomischste Position zu finden....

Der Preis ist nicht gering. Allerdings kommen bei einem neuen FS-PC durchaus Kosten in der gleichen Größenordnung zusammen, und der PC hält möglicherweise nicht länger.... Und dann ist da noch das Argument: ES IST EIN HOBBY....

Gruss aus EDDB

Ralf
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Benutzeravatar
Pidder
Administrator
Administrator
Beiträge: 11022
Registriert: Do 08 Jun 2006, 16:33
FS-Version: Prepar3D v4.1
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Pidder » Mi 27 Jul 2016, 8:23

Radler hat geschrieben:.... Und dann ist da noch das Argument: ES IST EIN HOBBY....

Da hast Du natürlich Recht, Ralf. Allerdings nicht mein einziges (und da rede ich noch gar nicht von meiner Frau... ;)).
Gruß aus Berlin von
Markus Bild

Bild

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Fr 10 Feb 2017, 1:28

Teil 6

Hallo,

ich wollte noch kurz die Moeglichkeiten der Software vorstellen: siehe Bilder. Ich glaube, sie sind selbsterklaerend. Die Zuweisung zum jeweiligen Flugzeugtyp ist nur einmalig vorzunehmen, kinderleicht und wird dauerhaft gespeichert. Es gibt vorgefertigte Profile fuer Cessna, P58 und B737-800. Die Software funktioniert mit:
- FSX
- P3D
- Xplane

Die gezeigten Kennlinien lassen sich per Mausklick veraendern.
Gruss aus EDDB

Ralf
Dateianhänge
cls-e_8.jpg
cls-e_8.jpg (144.23 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_7.jpg
cls-e_7.jpg (145.02 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_6.jpg
cls-e_6.jpg (160.44 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_5.jpg
cls-e_5.jpg (145.44 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_4.jpg
cls-e_4.jpg (145.49 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_3.jpg
cls-e_3.jpg (165.82 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_2.jpg
cls-e_2.jpg (186.7 KiB) 879 mal betrachtet
cls-e_1.jpg
cls-e_1.jpg (272.04 KiB) 879 mal betrachtet
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display

Radler
Copilot
Copilot
Beiträge: 229
Registriert: Do 06 Aug 2015, 18:44
FS-Version: P3D v4.1
Kontaktdaten:

Re: Wie sieht Euer Home-Cockpit aus?

Beitragvon Radler » Sa 17 Jun 2017, 9:07

Hallo,

ich habe noch zwei zusätzliche Drucktaster von der Firma Brunner erworben, und diese vorn rechts neben dem Display eingebaut; sie sind parallel zum Trim-Switch geschaltet, so dass die Trimmung ergonomischer ist. Bei der Gelegenheit habe ich die Schaltergruppen links und rechts miteinander vertauscht.

trim.jpg
trim.jpg (4.09 MiB) 420 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Radler am So 18 Jun 2017, 7:36, insgesamt 2-mal geändert.
Gruss aus EDDB

Ralf
__________________________________________________________________________________________________
CPU 6850K, 4.4GHz, 32 GB RAM, 1080 TI, AiO X60, Mobo X99, Brunner CLS-E, NVME 256 GB:Win10_64_Pro, NVME 500GB: P3D, SSD 500GB: Sources, Triple Display


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast